Roto Austausch-Renovierungsfenster in Holz

Wir warten und reparieren eine Vielzahl von Dachfenstern und versuchen immer die wirtschaftlichste Lösung zu finden! Manchmal ist die Reparatur jedoch zu kostenaufwändig und/oder das Fenster befindet sich nicht mehr auf dem technischen Stand, wie es sich der Kunde wünscht.

Da wir beide großen Dachfensterhersteller Roto als auch VELUX einbauen, können wir auf jede gewünschte Einbausituation eingehen. In den letzten Jahren sind aus vielerlei Gründen die Kunststoff-Fenster zum Austauschstandard geworden. Kunststoff-Fenster sind pflegeleichter und witterungsbeständiger als die Holzvariante und deshalb werden von uns in aller Regel Kunststoff-Fenster eingebaut.

Heute berichten wir über den Austausch mehrerer Roto Fenster in einer sehr schönen Dachgeschosswohnung durch Roto Austausch-Renovierungsfenster. Über zwei Geschosse war die Dachschräge mit einer weißen Nut- und Federschalung verkleidet. Auch die Innenfutter waren vom Schreiner erstellt worden - seinerzeit in mühevoller Handwerksarbeit. Die Dachfenster waren auch ordentlich gepflegt, die Innenfutter mehrmals gestrichen. Anfangs hatten wir eher die Wartung bzw. Reparatur der Fenster angeboten. Da die Kunden aber zukünftig gerne Außenrollladen haben wollten und einzelne Reparaturen von beispielsweise Notausstiegen auch sehr aufwändig gewesen wären, haben sich die Kunden für den Austausch mit den Roto Austausch-Renovierungsfenstern entschieden. Wir wollten dabei unbedingt die vorhandenen Innenfutter erhalten, außerdem kam für die Kunden bei der schönen Holzdecke auch kein Kunststoff-Fenster in Betracht. Wir haben dadurch die Roto Austausch-Renovierungsfenster empfohlen.

Bedingt durch die Fensterkonstruktion werden allerdings die Renovierungsfenster nicht ganz so tief in die Dachfläche eingebaut. Hierdurch ergibt sich leider ein Spalt von ca. 30 - 40 mm zwischen dem vorhandenen Innenfutter und dem neuen Fenster ... Für den Einbau von Standard- als auch Maß-Renovierungsfenstern bietet Roto ein "Verleistungsprofil", um diesen Abstand zu verkleiden. Allerdings gibt es diese Leisten leider ausschließlich in Kunststoff.

Alleine die Notwendigkeit irgendwelcher Übergangsleisten war für unsere Kunden kaum vorstellbar, von Kunststoffleisten mal ganz abgesehen!

In der Beratung haben wir dann alle möglichen Alternativen mit den Kunden besprochen und wir konnten sie davon überzeugen, dass wir diesen Übergang mit vorbereiteten Holzleisten weitestgehend passend verkleiden können.  Sicher wäre es ohne die Leisten viel schöner, dennoch sind unsere Kunden mit dem Ergebnis überglücklich! Wie gefällts Ihnen? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Vor einem Dachfensteraustausch prüfen wir aber ganz genau, ob sich nicht doch vielleicht eine fachgerechte Reparatur lohnt, und finden dann in der persönlichen Beratung genau die für Sie richtige Lösung. Hier ein Beispiel: Roto Ersatzflügel

Veröffentlicht am: 28.07.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.