Allgemein

Die Dachfenster-Retter stellen sich vor

3 Fragen an unsere Dachfenster-Retterin Diana

„Bei den Dachfenster-Rettern werde ich als Mensch gesehen und akzeptiert!“ - Diana, Dachfenster-Retterin

 

Im Rahmen unserer Reihe „Die Dachfenster-Retter stellen sich vor“ haben wir bereits viele Gesichter unseres Unternehmens kennenlernen dürfen - sogar unsere Geschäftsführung! Doch in der Zwischenzeit haben wir weiteren Zuwachs auf unseren Baustellen bekommen - Diana!

 

Diana, was ist deine Aufgabe bei den Dachfenster-Rettern?

Ich gehöre zu den Dachfenster-Retter:innen, die vor Ort auf der Baustelle tätig sind. Das heißt, ich repariere und tausche jegliche Art von Dachfenstern aus, kümmere mich um defekte Rollläden oder montiere Innenzubehör. 

 

Dein Weg: wie bist du zu den Dachfenster-Rettern gekommen?

Aus persönlichen Gründen sehnte ich mich nach einem neuen Arbeitsverhältnis, bei dem ich Anerkennung, Menschlichkeit und Wertschätzung erfahren konnte. Spontan wagte ich einen Anruf bei den Dachfenster-Rettern und überzeugte kurz darauf im persönlichen Vorstellungsgespräch. Nun setzte ich genau das um, wodurch ich damals im Gespräch punktete und bin sehr glücklich darüber!

 

In einem Satz: was gefällt dir an den Dachfenster-Rettern am meisten?

Neben dem super schönen Arbeitsverhältnis und -klima gefällt mir bei den Dachfenster-Rettern am meisten die familiäre und wertschätzende Zusammenarbeit, bei der ich als Mensch gesehen und akzeptiert werde.

 

Liebe Diana, nicht nur wegen deines riesigen Dachfenster-Wissens und deiner großen Beliebtheit bei unserer Kundschaft sind wir stolz, dass du zum Team gehörst. Auch deine ruhige, besonnene und freundliche Art - selbst in Stresssituationen - ist sehr inspirierend!