Allgemeinreparatur-beispiele-sliderWartung & ReparaturWartung & Reparatur Roto

Roto Dachfenster Reparatur Ausstellarm / Federlager

Wenn der Fensterflügel sich nicht bzw. kaum öffnen läßt!

Heute möchte ich Euch ein klassisches Roto Schadensbild vorstellen. Wenn der Fensterflügel schwer oder gar nicht mehr zu öffnen ist wird wohl einer oder gar beide Austellarme defekt sein.

Im Ausstellarm (schwarzer Rahmen) befindet sich eine starke Feder. Diese Feder vereinfacht wesentlich die Bedienung vom Fensterflügel und wird auf die jeweilige Fenstergröße und Dachneigung eingestellt. Dies ermöglicht, dass der Fensterflügel stufenlos in jeder Position stehen bleibt. Je größer das Fenster und umso flacher die Dachneigung, desto gespannter muss die Feder sein.

Die Feder kann man über das Federlager mit einem Sechskantschlüßel einstellen. Wichtig hierbei ist, dass bei beiden Ausstellarmen möglichst die gleiche Federspannung eingestellt wird. Sonst droht sich das Fenster zu verziehen!

Bei dem gezeigten Schadensbild ist das Federlager gerissen. So hat sich buchstäblich “schlagartig” die Feder mit dem verbundenen Schlitten im Ausstellarm seinen Weg gesucht. Sogar die obere Alublende hat sich verzogen! Die Kunden haben davon an sich nichts mitbekommen. Das Fenster ließ sich nur wesentlich schwerer öffnen und wenn man genauer hinschaut, bemerkt man, dass der Fensterflügel leicht schräg hängt. Der Grund hierfür ist, dass nun lediglich ein Ausstellarm die Spannung hält.

In der notwendigen Reparatur werden beide Austellarme gewechselt. Der komplette Aufwand lässt sich mit lediglich ca. 360 € beziffern!

Haben auch Sie ein Roto Dachfenster, dass sich schwerer als üblich bedienen lässt? Oder hakt der Rollladen? Vereinbaren Sie mit uns eine unverbindliche Begutachtung unter 07144 910 42 66!

Wir sind Roto Profipartner und zertifizierter und geprüfter Roto Service-Experte!!

Oliver-Profil-mit-Herz-komprimiert

3 Gedanken zu „Roto Dachfenster Reparatur Ausstellarm / Federlager

  1. An meinem Roto Dachfenster Baureihe 84 ist die Dichtung am Kippflügel fehlerhaft und teilweise nicht mehr vorhanden. Deshalb ist Feuchtigkeit eingededrungen und das Holz hat sich in einer Ecke bereits schwarz verfäbt.
    Gibt es eine Möglichkeit, eine neue Dichtung einzubauen? Brauche ich einen Fachmann?
    Beim Bau des Hauses hat der Zimmermann das Fenster eingebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.